FR-1 Judith Hasselmann

Zukunft wird aus Mut gemacht! Auch die Frauen, die in der Vergangenheit für Gleichberechtigung, Selbstbestimmung und wirtschaftliche Unabhängigkeit gestritten haben, hatten eine gute Portion Mut nötig, um für ihre Rechte einzutreten. Hoch motivierend waren auch die Reden von beeindruckenden Frauen am Samstag der BDK in Berlin: Eine Klimaaktivistin aus Mikronesien, eine Überlebende von Gewalt und Folter aus dem Irak und die Mitorganisatorin des “women’s march on washington“ im letzten Jahr. Alle drei Frauen treibt der Wille zur Veränderung an und der Glaube, dass es möglich ist, die Welt zu verändern.

Internationale Solidarität, Stärke durch Gemeinschaft und der weltweite Kampf für Gerechtigkeit ist das Gebot der Stunde. Wir GRÜNEN stehen gerne an der Seite der Frauen, die sich für eine gerechtere Welt einsetzen.

Ich habe in den letzten 9 Jahren als Mitglied des Präsidiums des Bundesfrauenrates immer wieder den internationalen Aspekt eingebracht. Denn Feminismus kann nie nur lokal funktionieren, sondern stemmt sich gegen ein globales System von Unfreiheit und Ungerechtigkeiten, egal in welchen Gesellschaften. Meine Stärke in der Arbeit ziehe ich aus Eurer Unterstützung in NRW. Der Bundesfrauenrat konnte durch ca. 100 Anträge unserem Programm eine kämpferische, feministische Note geben. So wie es sich für die Partei von Petra Kelly gehört. Denn für die Auseinandersetzung mit den anderen Parteien im Herbst brauchen wir einen unbeirrbaren Kurs: Selbstbestimmung über den eigenen Körper, finanzielle Unabhängigkeit, gute Löhne für Knochenarbeit und gutes Auskommen für Familien – egal in welcher Konstellation – stehen Frauen mehr denn je zu. Die neu gegründete Männergruppe der FDP wird sich mit Sicherheit nicht für Frauenrechte einsetzen und auch Frau Schwesig kratzt im Auftrag von Merkel und Co. nur an der Oberfläche. Bei uns ist der Feminismus hausgemacht, hart erstritten und mit Leben gefüllt.

So soll es weitergehen. Ich mache gerne wieder mit!

Biografie

Mehr von mir: Seit 12 Jahren Parteimitglied / einige Jahre Sprecherin der LAG Frauen / 2 Jahre Frauenreferentin der Landtagsfraktion / 9 Jahre im Präsidium des Bundesfrauenrates/ LDK- und BDK-Delegierte / Mitglied im Bezirksrat Mittelrhein / Mentee Jahrgang 04/05 des Mentoring Programms der Heinrich-Böll-Stiftung in NRW / mehrmals Mentorin für Nachwuchskräfte / passionierte Wahlkämpferin und Karnevalistin / Radiofan und yogabegeistert / Wahlkreismitarbeiterin von Katharina Dröge fb: Grüne Frauen Twitter: gruene_frauen Privatgezwitscher: frau_holofernes

PDF

Download (pdf)